Pilates Mattentraining für eine starke & stabile Körpermitte

Pilates, das in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vom deutsch- amerikanischen Artisten und Athleten Joseph Pilates entwickelt wurde, hat zum Ziel die muskuläre körperliche Verfassung zu verbessern. Die verschiedenen Ganzkörperübungen kräftigen gleichmäßig alle Muskelpartien und führen damit zu einer Verbesserung der Körperhaltung.

Prinzipien

Joseph Pilates als Asthmatiker und Freund östlicher Übungsmethoden (Yoga, Qigong, etc.) legte großen Wert auf eine tiefe Atmung, gleichmäßig fließend, ohne anzuhalten, um ein entspanntes Üben zu ermöglichen. Pilates empfiehlt eine seitlich ausdehnende Brustatmung für eine optimale, komplette Füllung der Lungenflügel. Dabei öffnet sich der Brustkorb beim Einatmen nach hinten unten und zu beiden Seiten.

Die Konzentration beim Üben sollte immer auf die Bewegung, die Position, die Haltung und auf die Körpermitte (das sog. "Powerhouse”) gerichtet sein. Absolute Konzentration und Kontrolle über jedes Detail ermöglichen die Bewegungen präzise und damit exakt, wirkungsvoll und kontrolliert auszuführen.

Die Streckung der Wirbelsäule führt zu deren Entlastung. Sie wird im Stand, in Rücken-, Seiten- oder Bauchlage, bewusst aus der Hüfte heraus lang gemacht und gestreckt. Alle Übungen werden dynamisch, in fließender Form ausgeführt. Jede Übung geht fließend in die nachfolgende über. Das gewährleistet einen ununterbrochenen Bewegungsfluss, der die Balance und Koordination schult.

In allen Übungen steht die Zentrierung im Vordergrund. Sie bezieht sich auf die Stabilisierung des sog. Powerhouses. Jede Bewegung im Pilates beginnt mit dessen Aktivierung. Zum "Powerhouse" gehören die Bereiche Bauch, Gesäß und Rücken, die zusammen die Stärke des Körpers in sich vereinen. Sie tragen und halten den Körper, verbinden ihn nach oben und unten, vereinen ihn nach vorne und hinten und machen ihn geschmeidig und aufrecht.

Pilates für alle Levels (geeignet für Anfänger)

(Mix aus sanften, vielen moderaten und einigen fordernden Abschnitten)

samstags 14tägig 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Pilates Mittelstufe

(Level 1+2: Mix aus vielen moderaten und einigen fordernden Abschnitten pro Einheit)

mittwochs 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr


Pilates fordernde Mittelstufe

(Level 2: Mix aus moderaten und vielen fordernden Abschnitten pro Einheit)

dienstags 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

 

 

Pilates für Anfänger

(Level 1: moderate Einheiten)

donnerstags 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Mix aus Rückenschule/ Pilates/Yoga

(Level 2: Mix aus moderaten und vielen fordernden Abschnitten pro Einheit)

montags 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr


Sollten wir dein Interesse geweckt haben, würden wir uns freuen, von dir zu hören.

0173/9360156                

meinyogaplatz Leipzig

  • im Zentrum Süd
  • kleine Gruppen in den Kursen
  • fließender Unterricht
  • freundlich
  • abwechslungsreich

Krankenkassen­anerkennung

Pilates zählt als individuelle Maßnahme der primären Prävention nach § 20 Abs. 1 SGB V, d.h. die Absolvierung von 10 Einheiten á 60 Minuten ermöglicht allen Teilnehmern am Ende der 10 Einheiten, die Einreichung einer Teilnahmebescheinigung bei der gesetzlichen Krankenkasse, die daraufhin prüft, ob sie die angefallenen Kosten anteilig oder vollständig erstatten kann. 

Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf auf eine solche Teilnahmebescheinigung an.

Yvonne Keller

Adina Gründling

Nadine Kaiser

Unsere Pilatesstunden:

Wir unterrichten in unseren Pilateseinheiten einen Mix aus Inhalten verschiedener Pilatesausbildungsinstitute (u.a. PEAK, BASI®, Health & Fitness Academy).

Zum Kursplan: Studiokursplan

Pilates im Personal Training

Termine nach Vereinbarung (Montag bis Freitag)

mehr dazu hier